;
German Flag

Unsere Historie

Die GISMA Business School, die German International Graduate School of Management and Administration, wurde im Jahre 1999 auf Initiative des früheren Bundeskanzlers Gerhard Schröder gegründet.

Die German International School of Management and Administration (GISMA) wurde im Jahre 1999 auf Initiative des früheren Bundeskanzlers Gerhard Schröder gegründet.

Die GISMA wurde mit der Zielsetzung gegründet, international anerkannte akademische Managementausbildung in Deutschland anzubieten, um Studierenden ein internationales Studium in einem deutschen Umfeld zu ermöglichen. Bei der Gründung wurde die GISMA vom Bundesland Niedersachsen und großen Unternehmen in und um Niedersachsen, wie zum Beispiel Continental, Georgsmarienhütte, Nord/LB, Siemens, TUI und Volkswagen, unterstützt.

 

Bis August 2013 wurde die GISMA als öffentlich-private Partnerschaft betrieben und finanziert, sowohl vom Land Niedersachsen als auch von Sponsoren aus der Wirtschaft. Der Grundgedanke der GISMA war es, Managementnachwuchs in Deutschland zu halten und internationale Nachwuchsführungskräfte für das Studium und später für eine Beschäftigung in Deutschland zu gewinnen. Die Grundlage der GISMA bei ihrer Gründung – die Kombination aus dem starken Standort Deutschland und dem internationalen Fokus der Programme – ist seither das Leitbild der GISMA und der Grund für ihr Bestehen.

 

Von 1999 bis 2013 bot die GISMA Vollzeit- und Executive MBA-Programme in Zusammenarbeit mit der Purdue University in Indiana, USA, an und zudem von 2008 bis 2013 mit der Leibniz Universität Hannover, einer der größten staatlichen Universitäten in Norddeutschland. Ein MBA-Wochenendprogramm wurde zusammen mit der Leibniz Universität Hannover bis zum Jahr 2015 angeboten.

 

Die MBA-Programme der GISMA sind seit 2011 von der Association of MBAs (AMBA) akkreditiert.

Im August 2013 wurde die GISMA von Global University Systems (GUS) übernommen und ist nun ein Teil ihrer globalen Allianz von Hochschulen. GUS ist eine internationale Gruppe, die 2003 gegründet und 2012 umstrukturiert wurde und darauf ausgerichtet ist, Hochschulen die nötigen Mittel zur Verfügung zu stellen, um globale Präsenz zu erlangen. Mit derzeit mehr als 40.000 Studierenden weltweit umfasst das Portfolio der GUS-Institutionen Studiengänge und Zertifikatskurse von Business und Finance über Recht bis hin zu Kunstwissenschaften. Die Angebote decken die verschiedenen Niveaustufen ab, von der Berufsschule bis hin zu Bachelor- und Masterstudiengängen. Auch Kurzprogramme für internationale Führungskräfte werden angeboten.


Von 2014 bis 2017 bot GISMA in Zusammenarbeit mit der von der AMBA anerkannten Maastricht School of Management (MSM) ein MBA-Programm an. Im Mai 2015 hat GISMA außerdem eine Partnerschaft mit MSM geschlossen, um das Programm Master in Management anzubieten.


Seit Januar 2016 kooperiert die GISMA mit der Grenoble Ecole de Management (GEM) und bietet in Berlin den Grenoble MBA, Grenoble MIB, Grenoble M.Sc. Marketing Management und Grenoble M.Sc. Innovation, Strategy and Entrepreneurship an. Die Grenoble Ecole de Management (GEM) ist dreifach akkreditiert – eine Ehre, die weniger als einem Prozent der weltweit führenden Business Schools zuteil wird. Die dreifache Akkreditierung der GEM umfasst: AMBA (Association of MBAs), EQUIS (European Quality Improvement System), AACSB (Association to Advance Collegiate Schools of Business).

 

Seit Juni 2016 wird der zweifach akkreditierte Magellan MBA in Partnerschaft mit der Porto Business School (PBS), in Hannover angeboten. Diese Partnerschaft ermöglicht den Studierenden die großartige Chance, den größten Nutzen aus internationalem Lernen zu ziehen, da dieses Programm die Standorte Porto und Hannover verbindet. Die Porto Business School wurde vor 30 Jahren gegründet und ist bekannt für exzellente MBA- und Weiterbildungskurse. Die Schule wird durchgängig als eine der besten Schulen Europas bewertet. 

 

Anfang 2017 ging die GISMA eine Partnerschaft mit der University of Law ein, um die Programme MSc International Marketing, MSc Corporate Financial Management, MSc Leadership and Human Resource Management und MSc Strategic Business Management in Berlin anzubieten. Die University of Law ist der älteste Anbieter einer juristischen Ausbildung im Vereinigten Königreich. Im Jahre 2017 wurde der University of Law ein Gold-Ranking im Teaching Excellence Framework der Regierung verliehen.


Im Juni 2018 gab GISMA Business School die Eröffnung ihres ersten Zentrums außerhalb Deutschlands bekannt. Mit London wählte GISMA den Standort, um seine internationale Präsenz auszubauen.

Jetzt anfragen

Akkreditierungen und Mitgliedschaften